Aktuelle Meldungen

Reinschauen lohnt sich!

 Kontemplationstage verschoben

06. April 2020

Kontemplationstage verschoben

... weil das 30. Elbhangfest aus der Reihe tanzt!

Das Elbhangfest 2020 wird wegen der Corona-Krise von Juni auf September geschoben: Es findet jetzt vom 18. bis 20. September statt. Deswegen verschieben wir die beiden verbleibenden Kontemplationstage 2020.

Weiterlesen
 HohenEichen im Ausnahmezustand

01. April 2020

HohenEichen im Ausnahmezustand

Ein kleiner Bericht über die Lage bei uns hier am Elbhang in Hosterwitz

Anfang März überstürzten sich die Meldungen. Das öffentliche Leben und die persönliche Bewegungsfreiheit wurden immer mehr eingeschränkt.

Weiterlesen
 Der neue Hausleiter stellt sich vor

06. Januar 2020

Der neue Hausleiter stellt sich vor

Seit 1. Januar 2020 leitet Albert Holzknecht SJ das Haus HohenEichen.

Pater Holzknecht stammt aus Südtirol und gehört zur Österreichischen Provinz der Jesuiten.

Weiterlesen

18. Dezember 2019

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!

 It’s coming home

13. Dezember 2019

It’s coming home

Nach 77 Jahren kehren 23 von den Nationalsozialisten beschlagnahmte Bücher nach HohenEichen zurück.

„Im Februar dieses Jahres erhielt ich eine E-Mail mit dem Betreff ‚NS-Raubgut‘“, erzählt Wilfried Dettling SJ, Leiter des Exerzitienhauses HohenEichen. Fast hätte er die Nachricht gelöscht. Nadine Kulbe von der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) teilte ihm mit, dass die SLUB im Besitz von Büchern sei, die von den Nationalsozialisten geraubt wurden und die eindeutig dem Haus HohenEichen als Eigentümer zugeordnet werden könnten. Diese 23 Bücher sollten jetzt an die Jesuiten „restituiert“ werden.

Weiterlesen
 Fragen an Albert Holzknecht SJ

06. Dezember 2019

Fragen an Albert Holzknecht SJ

Wir wollten unseren neuen Hausleiter kennenlernen und haben ihm einige Fragen gestellt.

Zum 1. Januar 2020 übernimmt Pater Holzknecht die Leitung von Haus HohenEichen. In einem Interview hat er uns einen kleinen Einblick in sein Leben gegeben. Und am Ende des Fragenkatalogs finden Sie einige Fotos – weil Bilder mehr als tausend Worte sagen ...

Weiterlesen
 Wechsel in der Leitung von Haus HohenEichen

02. Dezember 2019

Wechsel in der Leitung von Haus HohenEichen

Nach achteinhalb Jahren wird Pater Wilfried Dettling SJ am 1. Januar 2020 die Leitung des Exerzitien- und Bildungshauses HohenEichen an Pater Albert Holzknecht SJ übergeben.

Der Wechsel steht im Zusammenhang mit der Entscheidung des Jesuitenordens, im Jahr 2021 eine neue Provinz in Europa zu gründen. Die „Zentraleuropäische Provinz“ wird dann die Regionen der heutigen Deutschen (mit Schweden), der Litauisch-Lettischen, der Österreichischen und der Schweizer Provinz umfassen.

Weiterlesen
 Männer unter sich

22. November 2019

Männer unter sich

So viele Männer wie noch nie haben Mitte November am diesjährigen Männer-Wochenende in HohenEichen teilgenommen.

Geleitet wurde es wieder von Willi Lambert SJ und Gebhard Gläser.„Was uns glücklich macht“ war das Thema, und dazu ganz konkret die Stichworte „Einigkeit und Recht und Freiheit“ aus der deutschen Nationalhymne.

Weiterlesen
 Solidarisch mit Christen im Heiligen Land

10. November 2019

Solidarisch mit Christen im Heiligen Land

Verkauf von Olivenholz-Schnitzarbeiten aus Bethlehem noch bis 12. Januar 2020 im Seminarhaus-Foyer in HohenEichen

Als Exerzitienhaus unterstützen wir eine sozialmedizinische Einrichtung in Palästina: das Caritas Baby Hospital in Bethlehem. Doch auch die Situation der Christen im Heiligen Land ist uns ein Anliegen.

Weiterlesen
 Sich selbst und andere wertschätzen

07. Oktober 2019

Sich selbst und andere wertschätzen

Pilgertag am 3. Oktober 2019

Obwohl der Wetterbericht eher unbeständiges Wetter mit Regen angesagt hatte – die 15 Männer und Frauen, die sich am 3. Oktober zum gemeinsamen Pilgertag in Stadt Wehlen eingefunden hatten, wurden für ihren Mut belohnt: Es regnete nur einmal kurz und wenig.

Weiterlesen
 Jahresprogramm 2020 – Gott erfahrbar machen

02. Oktober 2019

Jahresprogramm 2020 – Gott erfahrbar machen

So ist unser Oktober-Newsletter überschrieben.

Im Newsletter weisen wir auf den gedruckten Programmflyer hin, den wir gerade versenden.

Weiterlesen
 Auf dem Weg zu Gott und zu mir selbst

24. September 2019

Auf dem Weg zu Gott und zu mir selbst

Weg-Exerzitien in HohenEichen vom 8. bis 13. September 2019

„Gott in allen Dingen suchen und finden.“ Diese Worte von Ignatius von Loyola zeigen uns den Weg, sich einzuüben, die Gegenwart Gottes in allen Dingen zu suchen – im Sprechen, im Schweigen, im Gehen, im Sehen, Schmecken, Hören, Denken, Fühlen – überhaupt in allem, was wir tun.

Weiterlesen
 Wir suchen Mitarbeiter/innen

07. August 2019

Wir suchen Mitarbeiter/innen

... und freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Exerzitienhaus HohenEichen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeiter/innen für Service, Küche, Housekeeping mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % (19,5 Stunden pro Woche).

Weiterlesen
 Wir sind wieder da!

05. August 2019

Wir sind wieder da!

Haus HohenEichen beendet Sommerpause

Wir haben die Sommerschließzeit genutzt, um unser Haus für Sie noch schöner zu machen.

Weiterlesen
 Sommerpause in HohenEichen

09. Juli 2019

Sommerpause in HohenEichen

Vom 9. Juli bis 4. August schließt Haus HohenEichen seine Pforten.

Wir wünschen Ihnen erholsame Sommertage und freuen uns, Sie ab 5. August wieder in HohenEichen zu begrüßen!

Weiterlesen
 Ignatianische Spiritualität für Menschen mit Führungsverantwortung

08. Juli 2019

Ignatianische Spiritualität für Menschen mit Führungsverantwortung

Am 6. Juli fand bei herrlichem Wetter das Fest für die Freunde, Gönner und Spender von Haus HohenEichen statt.

Den Festvortrag hielt Prof. Dr. Michael Bordt SJ aus München. Für die musikalische Umrahmung sorgten Elisabeth Fedke an der Harfe und Rebekka Müller auf der Querflöte.

Weiterlesen
 Träume – Gottes vergessene Sprache?

26. Juni 2019

Träume – Gottes vergessene Sprache?

Vom 24. bis 25. Juni fand in HohenEichen eine Fortbildung zum Umgang mit Träumen in der Begleitung von Exerzitien statt.

Referent war Prof. Dr. Eckhard Frick SJ aus München. Der Jesuitenpater ist Psychodramatiker und Psychoanalytiker und lehrt Anthropologie und Spiritual Care an der Hochschule für Philosophie und an der Technischen Universität München.

Weiterlesen
 Herzliche Einladung zum Freundefest am 6. Juli

07. Juni 2019

Herzliche Einladung zum Freundefest am 6. Juli

Das Thema lautet „Contemplativus in actione“ – Ignatianische Spiritualität für Menschen mit Führungsverantwortung. Im Festvortrag wird Prof. Dr. Michael Bordt SJ aus München von seiner Arbeit am Institut für Philosophie und Leadership berichten.

Seminare zur Schulung von Führungskräften sind nichts Besonderes und werden heute überall angeboten. Meist geht es jedoch nur um Methoden, um effektiver führen zu können. Die persönlichen Voraussetzungen des Führens werden dabei außer Acht gelassen. Das Münchner Institut geht hier andere Wege und versucht, die Spiritualität des Jesuitenordens, das heißt konkreter: den Geist der Geistlichen Übungen, des Exerzitienbuches von Ignatius von Loyola, für Menschen mit Führungsverantwortung fruchtbar zu machen.

Weiterlesen
 Wenn der Meditationsraum zum Kinosaal wird …

03. Mai 2019

Wenn der Meditationsraum zum Kinosaal wird …

Und wieder hieß es „Film ab!“ in HohenEichen: Christof Wolf SJ und Cosima Kiesner CJ begleiteten die Exerzitien mit Filmen.

Bei dieser speziellen Exerzitienform unterstützt und verstärkt eine passende Abfolge von Filmen jenen Aufbruch zum neuen Leben, den die ignatianischen Exerzitien zum Ziel haben.

Weiterlesen

21. April 2019

Ein gesegnetes Osterfest wünscht Ihnen das Haus HohenEichen!

Mögen alle die Freude von Ostern spüren und möge sie das Fest der Auferstehung Christi zum Leben führen!

 Über 4000 Jahre alte Steinaxt in HohenEichen

04. April 2019

Über 4000 Jahre alte Steinaxt in HohenEichen

Menschen, die in unser Exerzitienhaus kommen, suchen normalerweise drei Dinge: Gott, sich selbst und Antworten auf ihre Lebens- und Glaubensfragen. Oft finden sie diese drei Dinge – und manchmal noch viel mehr.

So geschehen im Mai 2018. Marius Jocys SJ aus Litauen war am 28. April mit fünf Mitbrüdern aus dem Noviziat der Jesuiten in Nürnberg nach HohenEichen gekommen. Sie machten hier ihre 30-tägigen Exerzitien, die geistlichen Übungen nach Ignatius von Loyola.

Weiterlesen